Oberwölz Home


05.02.2023
Bild vergrößern: Abschnittsausflug
+ Bild vergrößern +

     zur Fotogalerie
09.06.2007

Abschnittsausflug

Abschnittsausflug der Landjugend Ortsgruppen Oberwölz, Pöllau am Greim und St. Peter/Kbg.
Die Idee ist einfach und gut zugleich: Warum sollten nicht mal mehrere Ortsgruppen gemeinsam einen Ausflug organisieren und sich dabei besser kennen lernen?

Gesagt - getan. Am 9. Juni war es soweit und wir starteten bereits um 6:00 Uhr in Richtung Pöllau und St. Peter um unser benachbarten Ortsgruppen mit auf die Reise zu nehmen.

Das Reiseziel war allerdings allen Mitgliedern noch unbekannt, da dieser Ausflug unter dem Motto "Fahrt ins Blaue" stand und daher nur Ingrid Sackl (als Organisatorin) Bescheid wusste. Wir stellten aber bald fest, dass unser Ziel sich irgendwo im Salzburger Land befinden wird, da die eigeschlagene Richtung nicht mehr viele Möglichkeiten übgrig lies.

Unser erstes Zeil führte uns schließlich nach Golling, einer kleinen Ortschaft südlich von Hallein. Erst jetzt wurde uns verraten, was der erste Programmpunkt sein sollte: CANYONING!

Ausgestattet mit einem dicken Neopren-Anzug und einem Schutzhelm ging es ab zur Wiestalklamm. Nach einer kurzen Einweisung in den wichtigsten Verhaltensregeln erfolgte der Abstieg in die Klamm. Der erste Kontakt mit dem 11°C "warmen" Wasser erfolgte durch einen 4 Meter Sprung von einer Felsklippe. Nach einigen weiteren Sprüngen und Schwimmpassagen erreichten wir den Höhepunkt dieser Tour: ein 12-Meter-Sprung ins eiskalte Wasser! Einige stellten sich der Herausforderung und wagten diesen Adrenalinkick.

Nach dieser 2 Stunden langen Tour nahmen wir uns Zeit für ein ausgiebiges Mittagessen, um neue Kräfte für den nächsten Programmpunkt zu tanken. Da wir auch über das Nachmittagsprogramm keine Informationen hatten, war die Freude umso größer, als wir in Hallein in Richtung Sommerrodelbahn am Dürrnberg abbogen. Diese Rodelbahn ist mit 2,2 km die längste Österreichs.

Den offiziellen Abschluss unseres Ausfluges gestaltete sich durch ein Eis bei unseren deutschen Nachbarn in Bayern. Da wir natürlich immer bemüht sind als "Botschafter unserer Kultur" zu fungieren, verabschiedeten wir uns mit einem Auftritt der Schuhplattler, was vom Wirt mit einer Runde Schnaps belohnt wurde!

Der inoffizielle Ende war naturgemäß beim Happl, wo noch lange nach Mitternacht gekegelt wurde.

Alles in Allem war es ein lustiger, abenteuerlicher und geselliger Tag den wir sicher gut in Erinnerung behalten werden.

Fotogalerie Fotos anzeigen (86)      Kommentar schreiben Kommentar schreiben