Oberwölz Home


04.03.2024
Bild vergrößern: Martinitheater
+ Bild vergrößern +

     zur Fotogalerie
20.11.2015

Martinitheater

Amnesie für Fortgeschrittene
Am Wochenende vom 20-22.November 2015 wurde das diesjährige Martinitheater der Landjugend Oberwölz in der Pausenhalle der NMS Oberwölz zum Besten gegeben. Die Ortsgruppe konnte sich dabei über eine große Besucherzahl erfreuen.
8 Mitglieder der Ortsgruppe zeigten heuer wieder ihr schauspielerisches Können.


Zum Inhalt:Alfred Heinze befindet sich nach einem Unfall in der Klinik Bruchfeld. Durch einen Schlag an den Kopf leidet er an einer seltenen Form von Gedächtnisschwund. Immer wenn er einschläft, erwacht er anschließend als irgendeine fremde Person. In der Regel jemand prominentes aus Funk und Fernsehen, bzw. bekannte Köpfe der Geschichte. Und er schläft sehr oft ein. Zum Leidwesen seiner Verlobten Ulla und seiner Mitpatienten, sowie des Klinikpersonals, erinnert er sich an nichts aus seinem wirklichen Leben. So verwirrt er alle immer wieder mit seinen Kapriolen, wenn er als ehemaliger Bundespräsident, als Filmschauspieler, oder als begnadeter Sänger etc. erwacht. Besonders interessant wird es, als ein Dieb sein Unwesen in der Klinik treibt. Eine verschworene Gemeinschaft aus Patienten und Krankenschwester, versucht mit Hilfe des ahnungslosen Alfreds, dem Täter eine Falle zu stellen. Das ist allerdings nicht ganz so einfach, wie man es sich eigentlich gedacht hat. Auch der Polizeibeamte, Inspektor Kojambel, hat so seine Probleme mit den schillernden, immer wieder wechselnden Persönlichkeiten des Alfred Heinze.


Viel Dank galt dem Regisseur Hubert Plattner und allen Helferleins und dem Herbert Reiter (Happl).

Das Theater war alle drei Tage sehr gut besucht und man konnte sich über viel Lob und positive Rückmeldungen freuen. 


Fotogalerie Fotos anzeigen (74)      Kommentar schreiben Kommentar schreiben